Es geht los!

Die erste Sailhorse 2019 war vom Vorschoter trotz verzweifelter Versuche nicht zu halten und ist im Februar ins Ostsee-Küsten-Gewässer gegangen. Der Steuermann hat es gar nicht mehr an Bord geschafft. Ihr seht, unsere Segelpferde wollen in ihr angestammtes Element!

Somit hat GER 2011 den Preis für die erste Sailhorse im Wasser gewonnen: Ein Jahr kostenloses Abo Sailhorse And Friends!

„An der Küste wird gerudert und nicht geschludert” – Foto: D. Jahnke

Den zweiten Preis hat übrigens INKUS gewonnen: Saisonwasserung in Potsdam Mitte März:

INKUS vor dem Hans-Otto-Theater in Potsdam. Foto: I. Greisner

INKUS vor dem Hans-Otto-Theater in Potsdam. Foto: I. Greisner

 

4 Kommentare

  • Lob dem Vorschoter und dessen waghalsiger Aktion 🙂

  • Ich merke schon, die Küstenbewohner sind nie verlegen um Seglersprüche 😉

  • Justus Pinckernelle

    Hätte der Vorschoter noch etwas mehr Gewicht und die Genua mehr Wind, könnte diese Bauernregel zutreffen:
    „Scheint die Sonne auf das Schwert,
    macht der Segler was verkehrt.“

  • 😂 Da gibts noch andere Kommentare wie: „das mit dem Trapez habe ich anders in Erinnerung…“ oder „Ist das Wasser nicht so tief, dann steht das Schiffchen auch mal schief“… Lustig war’s und warm für Februar! 😅

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.