Gold im Berliner Fahrtensegler-Wettbewerb – Silber beim DSV!

Auch für 2018 erhielt Inken Greisner von der SVUH den höchsten Preis im Berliner Fahrtensegler-Wettbewerb in der Kategorie „Küste”. 

Zusammen mit Markus Willkomm segelte sie „Rund Rügen” in 4 Fahrttagen. Die 250 Seemeilen bewältigten sie ausschließlich per Segel – mit höchst anspruchsvollen Situationen. Streckenrekord waren dabei die ca. 50 sm von Kloster nach Lauterbach in 9 Stunden. Die Preisverleihung wurde am 22. März im Rahmen des BSV Fahrtenseglerabend 2019 im Segler-Verein Stössensee vorgenommen.

Am 23. März gab es im historische Bärensaal in Berlin-Mitte auch noch Silber im Fahrtenwettbewerb der DSV Kreuzer-Abteilung. Insgesamt 88 Crews hatten ihre Fahrtenberichte in den fünf Kategorien Hochsee, See, Küste, Binnen und Jugend eingereicht, aus denen eine zehnköpfige Jury unter der Leitung von Gabriela Thiele die Preisträger auswählte.

Inken und Markus gewannen bereits für 2017 den Berliner Fahrtensegler-Wettbewerb Küste. Der ausführliche Fahrtenbericht dazu ist auf der Homepage der SVUH nachzulesen – klick hier.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.