Anfrage vom Bodensee:

Vom schönen Bodensee erreicht uns folgende Mail:
„Hallo SaF-Crew,
ich habe eine Sailhorse und den dazugehörigen alten Trailer, der aber leider keine Papiere mehr hat. Waren beim Kauf nicht dabei. Jetzt möchte ich aber das Gespann auch auf der Straße bewegen bzw. wahrscheinlich mal zu Regatten fahren. 
Daher meine Frage, ob einer von den Lesern hier eine ABE oder ähnliches für mich hat, damit ich den Trailer wieder Tüven und zulassen kann?

Ich hatte vor paar Jahren auch schon mal einen Beitrag auf der NL Sailhorse-Seite gefunden, den ich leider nicht mehr finde.
Ich kann gern ein paar Bilder machen und sie dann schicken. Es ist auch jedenfalls ein Original-Trailer mit Kippvorrichtung.”

Auch Toni kann doch sicher jemand unterstützen, nachdem das bei Sylvio schon so gut geklappt hat! Warten wir mal die Fotos ab. Wenn’s ein DINO (Dino-Kipptrailer S 1002 AKL) ist, hätte ich z. B. noch eine Konformitätserklärung hier. Die ist sicher hilfreich beim TÜV bzw. noch wichtiger: Bei der Straßenverkehrszulassung. Wichtig ist auch das Zulassungsdatum (am besten vor 1998) und ob ein CE oder COC-Zeichen erkennbar ist. Wird aber wohl nicht der Fall sein. Daher steht wahrscheinlich eine Einzelzulassung nach § 21 FZV und eine Hauptuntersuchung nach § 29 StVZO an. Geschätzte Kosten: 150,- EUR.

Wer mit Toni Kontakt aufnehmen will: Toni.Kaessner@gmx.de
Und hier kommt das erste Bild von ihm:

Foto: T. Käßner

Ein Kommentar

  • Hallo Toni,
    also in meinen Augen ist das ein interessanter Fall (aber ich kenne auch nicht alles). Hätte ich nur das Foto vom Trailer ohne das Typenschild gesehen, hätte ich gesagt: ganz klar, ein original Sailhorse b.v. Trailer. Bosonders typisch die nach oben abgewinkelten Träger der Lichtleiste (aber auch andere Details). Nach meiner Kenntnis passt das DINO-Typschild dazu irgendwie nicht. Ich wusste auch nicht, dass DINO mal solche Trailer gebaut hat. Ich würde vermuten, dass es 2 relativ einfache Möglichkeiten gibt, zu klären, was das für ein Trailer ist:
    1. Anruf und Email mit Fotos bei DINO
    2. Anruf bei der niederländischen Klassenvereinigung. Dort gibt es Leute, die vmtl. schon jeden Sailhorse-Kipptrailer gesehen haben.
    Wie auch immer – an der Funktionalität tut das alles nix: ich hatte auch schon so einen Trailer. Und die Idee, die Sailhorse RICHTIG auszunutzen, indem man damit in andere Reviere geht, ist ganz sicher richtig!!!
    Über Zulassungsfragen ist Norbert von S-a-F ganz sicher die beste Quelle.

    Herzliche Seglergrüße,
    ahoi

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.